Aus den Verhandlungen des Gemeinderates


Rücktritt aus dem Gemeinde- und Kantonsrat


Mario Wipf hat auf Ende des laufenden Amtsjahres seinen Rücktritt aus dem Gemeinderat erklärt. Er wird sich an der Gesamterneuerungswahl 2019 nicht mehr zur Verfügung stellen.
Mario Wipf begründet diesen Schritt mit der positiven geschäftlichen Entwicklung und der damit einhergehenden vermehrt erforderlichen Präsenz in seiner Funktion als Geschäftsführer der Firma Coolson AG. Ebenfalls möchte er zusätzliche Zeit in deren Weiterentwicklung investieren. Seine Funktion als Gemeinde- und Kantonsrat erachtet er als ideale direkte Schnittstelle für die Gemeinde. Da er sich auch mit diesem Argument im Jahr 2015 als Kantonsrat zur Wahl stellte, möchte er nun jemand anderem diese Möglichkeit bieten und stellt somit auch seinen Sitz im Kantonsrat zur Verfügung.

Der Gemeinderat hat mit Bedauern von diesem Entscheid Kenntnis genommen. Mario Wipf hat die Interessen der Gemeinde seit 2014 als Gemeinderat und 2015 zusätzlich als Kantonsrat vertreten. Ihm gebührt ein besonderer Dank für sein grosses Engagement zugunsten unserer Gemeinde.


Umweltschutz: Flächendeckende Halbunterflurbehälter (HUB)

Der Gemeinderat möchte in den nächsten Jahren die Abfallentsorgung innerhalb der Bauzone möglichst flächendeckend durch HUB organisieren. Die Abklärungen für verschiedene mögliche Standorte werden derzeit durch die Umweltschutzkommission vorgenommen.


Wasserversorgung: Arbeitsvergaben

Gemäss Investitionsplan zur fortlaufenden Netzerneuerung steht in diesem Jahr die Sanierung des Leitungsabschnittes „Büel - Unterwolfhalden“ an. Der Gemeinderat hat im Zuge dieser Projektausführung die Arbeiten wie folgt vergeben:

a) Tiefbau                 an Sieber Bau GmbH, Heiden
b) Rohrverlegung      an HWT Haus- und Wassertechnik AG, Au SG


Strassenwesen: Schlussabrechnung Sanierung Kantonsstrasse

Der Gemeinderat hat von der Schlussabrechnung des kantonalen Tiefbauamtes für den „Abschnitt Tobel – Wüschbach“ Kenntnis genommen. Die Gesamtkosten fielen wesentlich tiefer als geplant. Der Anteil der Gemeinde Wolfhalden von 15,6% beläuft sich somit noch auf Fr. 246‘772.28 statt wie ursprünglich veranschlagt Fr. 362‘000.00.


Kantonale Vernehmlassungen


Der Gemeinderat hat für die Teilrevision des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege die Vernehmlassungen zuhanden der zuständigen Kantonsbehörden verabschiedet. Über den Inhalt der Vernehmlassungen gibt die Homepage des Kantons (siehe www.ar.ch) im Detail Auskunft.

Baubewilligungen

Die Baubewilligungskommission hat folgende Baubewilligungen erteilt bzw. weitergeleitet:  

  • Kurverein Heiden, Köhlerweg 1, 9410 Heiden
    Erstellung Fernrohr Chindlisteiweg, Parz. Nr. 553, Guggenbühel

  • Bieker Thomas, Wiggenweg 1, 9404 Rorschacherberg
    Einbau Dachfenster, Parz. Nr. 1335, Hinterdorf

  • Sieber Patrick und Miriam, Altenstein 459, 9410 Heiden
    Abbruch Stall / Neubau Remise mit Garage / Erstellung Zufahrt / Wohnraumerweiterung / Sanierung Südfassade, Parz. Nr. 621, Altenstein

  • Gmünder-Sturzenegger Maurus, Hechtgasse 17, 9427 Wolfhalden
    Umbau / Sanierung Erdgeschoss Wohnhaus mit Gewerbe Nr. 17 / Umnutzung Gewerberaum in Wohnung, Parz. Nr. 351, Dorf

  • Derrer-Walser Anne-Marie, Kindergartenstrasse 1003, 9427 Wolfhalden
    Erstellung Fertiggarage, Parz. Nr. 1308, Oberlindenberg

  • Stark Annette-Susanne, Mühltobel 704, 9427 Wolfhalden
    Erstellung Gartentreppe, Parz. Nr. 200, Mühltobel

  • Collareda-Dermont Laetitia, Oberdorf 872, 9427 Wolfhalden
    Balkonverglasung, Parz. Nr. 1540 (StWE-Nr. S5067), Hinterdorf

  • Wyss Beat und Vreny, Kronenwiese 1318, 9427 Wolfhalden
    Balkonverglasung, Parz. Nr. 1540 (StWE-Nr. S5071), Hinterdorf

  • Bänziger Karl und Edith, Kronenwiese 1318, 9427 Wolfhalden
    Balkonverglasung, Parz. Nr. 1540 (StWE-Nr. S5072), Hinterdorf 
 

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen